Tiergestützte Intervention

Ein besonderes Anliegen der Akademie für Mensch-, Tierbegegnung ist die Schaffung eines gesunden Umfeldes für Mensch und Tier, wo beide gleichermaßen mit- und voneinander lernen können.

So war es für uns naheliegend, die

Tiergestützte Pädagogik / Therapie / Soziale Arbeit am Bauernhof

anzubieten und damit einen nachhaltigen Beitrag zu leisten, von dem sowohl Mensch als auch Tier profitieren.
Mit der Verleihung des Tierschutzpreises der LK-Tirol, wurde uns auch von offizieller Seite der hohe Standard unserer Tierhaltung bestätigt, was die Grundvoraussetzung für den Einsatz von Nutztieren für pädagogisch-therapeutische Zwecke ist, denn nur psychisch und physisch gesunde Tiere sind auch in der Lage, dem Menschen zu helfen.
Besonders unsere Pferde werden gezielt auf ihren Einsatz als Therapiepartner aufgezogen und vorbereitet – um die höchstmögliche Sicherheit zu garantieren, kommen nur ruhige und stressresistente Pferde zum Einsatz.

"Bei der Tiergestützten Intervention

stehen die

Förderung der 
körperlichen, 
geistigen und 
seelischen Gesundheit

das Wohlbefinden

sowie 
Erziehung und Bildung im Mittelpunkt."

 

Warum Tiere?

Die Selbstverständlichkeit, mit der Tiere auf JEDEN Menschen zugehen, und vor allem ihre Unvoreingenommenheit und Ehrlichkeit machen sie zu einem machtvollen Verbündeten im Bereich der Mensch- Tierbegegnung.

Zusätzlich bietet das Tier dem Menschen die Chance auf körperliche Nähe und Wärme, welche im Alltag nicht immer leicht zu finden sind bzw. wo der Zugang zu Diesen im zwischenmenschlichen Bereich (z.B.: Missbrauch) gestört ist.

Ganz wesentlich ist auch die Wertfreiheit, mit der Tiere uns begegnen - mit Geduld nehmen sie jede Person mit all ihren Besonderheiten und Bedürfnissen so an, wie sie ist. Demgemäß handeln Tiere mit mehr Integrität und größerer Folgerichtigkeit als die meisten Menschen.

DSCN1395

Was passiert?

Von Füttern über Pflegen der Tiere, Streicheln, Spielen, Stallarbeit und Reiten (je nach Setting) umfasst der Ablauf gezielte, auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmte Interventionen. Durch den direkten Kontakt mit den Hoftieren können vielfältige Verbesserungen erreicht werden.

DSC 1361

Folgende positive Wirkungen von Nutztieren konnten nachgewiesen werden

  1. Ganzheitliche Sinneswahrnehmung durch Bauernhofumfeld und natürliche Abläufe
  2. Verantwortungsbewusstsein entwickeln/stärken
  3. Verbesserte Kommunikation durch Körpersprache
  4. adäquater Umgang mit Emotionen, Beziehungen und Motivation
  5. Spezifische therapeutische und pädagogische Wirkungen

Eigene Bilder 2011 214 

 

Unseren Schwerpunkt in der

Tiergestützten-Erlebnispädagogischen-Entwicklungsbegleitung "TEE"

 setzen wir im Wesentlichen in die

 Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

In besonderen Fällen arbeiten wir auch mit

Erwachsenen und Gruppen. 

DSC 0483 (1)

So wichtig wie das Medium Tier in unserer Arbeit ist, genauso wichtig sind auch die involvierten Personen, welche die gesendeten Signale im Verlauf der Tiergestützten-Erlebnispädagogischen-Entwicklungsbegleitung "TEE" richtig einordnen und so einen transformativen Prozess einleiten, um beim Teilnehmer den Entwicklungsprozess positiv zu beeinflussen.

DSC 0401

Qualitätssicherung - Höchste Qualitätsgarantie durch Zertifizierung = Sicherheit für alle Beteiligten

Der Schutz der KlientInnen & das Wohlbefinden unserer Tiere stehen an erster Stelle!

Unser Betrieb bietet eine seriöse und qualitativ hochwertige Dienstleistung an und gewährleistet dabei einen möglichst artgerechten und stressfreien Einsatz unserer Tiere.

Als Garantie dafür steht das einmalige Zertifizierungsmodell für landwirtschaftliche Betriebe welches vom ÖKL entwickelt wurde.

Die Zertifizierung wird in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen im landwirtschaftlichen Bereich durchgeführt und basiert auf folgenden 5 Säulen:

  • fundierte Ausbildung der Anbietenden
  • artgerechte Nutztierhaltung am Hof
  • Gesundheit der Tiere
  • Sicherheit am Bauernhof
  • gezielte Auswahl und professionelles Training der Tiere

Weitere Informationen:https://www.oekl-tgi.at

Cookies erlauben es uns ihnen am besten unsere Services zur Verfügung zu stellen.
Mehr Informationen Ok Ablehnen